Bekenntnisse eines Schattenelfen

B. erreichte gerade noch rechtzeitig den verlassenen Bürokomplex, den seine Gilde zum Hauptquartier auserkoren hatte. Er betrat den alten Konferenzraum und schlüpfte rasch an seinen Platz in der Sitzrunde. „Sehr gut, wir sind vollständig“, eröffnete T. die Sitzung. „Wie bereits im Vorfeld angekündigt, haben wir eine neue Aufgabe vor uns. Dieser Quest ist eine Art … Bekenntnisse eines Schattenelfen weiterlesen

Ein Apfel ist ein Apfel ist ein Apfel ist ein Apfel

In der Anderswelt stand ein Apfelbaum. In seiner Krone hauste ein Adler und an seinen Wurzeln nagte eine Schlange. Und zwischen ihnen rannte ein Eichhörnchen den Stamm herauf und hinab und vergnügte sich damit, den einen gegen den anderen auszuspielen. Viele Jahre gingen so ins Land bis eines Tages die sumerische Göttin Inanna wissen wollte, … Ein Apfel ist ein Apfel ist ein Apfel ist ein Apfel weiterlesen

Die Lage der indigenen Bevölkerung in Brasilien während Corona

Am 26.06.2020 erscheint in dem Magazin "Melodie & Rhythmus" mein Interview mit der indigenen Sängerin Djuena Tikuna (https://djuenatikuna.com/) über die Situation der indigenen Völker im Amazonasgebiet von Brasilien während der Coronakrise. Wie ihr vielleicht alle mitbekommen habt, ist die Lage in und um Manaus katastrophal. Für die indigene Bevölkerung ist die Lage besonders kritisch. Wer … Die Lage der indigenen Bevölkerung in Brasilien während Corona weiterlesen

Der siebte Tag (oder wie ein missglücktes Schulprojekt zur Erderschaffung führte)

Frustriert pfefferte G. seinen Rucksack auf den Boden.„Hey G., bleib ruhig“, beschwichtigte ihn sein Kumpel S. „Irgendetwas wird dir schon einfallen. Du packst das.“Heute waren die korrigierten Biologieklausuren ausgeteilt worden. G.s Note war denkbar schlecht ausgefallen, da er, anstatt vor den Prüfungen zu lernen, sich lieber mit vergnüglicheren Dingen beschäftigt hatte. Damit war seine Versetzung … Der siebte Tag (oder wie ein missglücktes Schulprojekt zur Erderschaffung führte) weiterlesen

Der Galdralag-Schacht

Der Kardiologe Bernard Lown berichtet in seinem Buch „Die verlorene Kunst des Heilens - Anleitung zum Umdenken“ von einem sechzigjährigen Mann, der nach einem erlittenen Herzinfarkt auf der Intensivstation lag. Zwei Wochen nach dem besagten Vorfall ging es dem Patienten noch immer denkbar schlecht und Symptome wie Atemnot und Schwächegefühl verstärkten sich zusehends. Aber von … Der Galdralag-Schacht weiterlesen

Lauscher an der Kulissenwand

Das Deutsche Theater ist ausverkauft, wie schon seit Wochen wenn René Polleschs Stück „(Life on earth can be sweet) Donna“ auf dem Spielplan steht. Zunächst herrscht einige Minuten Irritation bei den Zuschauern, gibt doch das von Anna Viebrock gestaltete Bühnenbild nur bruchstückhafte Einblicke in den Bühnenraum frei. Doch dann treten die Schauspieler aus den Bretterwänden … Lauscher an der Kulissenwand weiterlesen

The Berlin Make Over

Noch 2003 verkündete der ehemalige Bürgermeister Klaus Wowereit in einem Interview mit Focus Money, dass seine Heimatstadt Berlin zwar „arm, aber sexy“ sei. (focus). Er ist nicht der einzige Politiker, der sich gerne mit dem kreativen Potential von Berlin schmückt, aber nicht bereit ist, schützend einzugreifen, wenn genau dieses Gut bedroht wird. Zunächst begann das … The Berlin Make Over weiterlesen

Die Bundesrepublik sieht rot

Bisher halten sich die Coronavirus-Infektionen in Deutschland noch in Grenzen. Den Geist vieler Bundesbürger hingegen hat der Virus bereits erfolgreich infiltriert. Regale in den Supermärkten werden im Zuge irrationaler Hamsterkäufe leergeräumt. Krankenhäuser müssen ihre Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel unter Verschluss halten, damit sie nicht von panischen Besuchern für ihr Zuhause gehortet werden. Ebenfalls der allgemeinen Hysterie … Die Bundesrepublik sieht rot weiterlesen